Sweet home Alabama (1.10.07)

Ich durfte heute zwei grundlegende Dinge erkennen. Ne, eigentlich weiss ich die schon lange, aber heute schreib ich sie für die Nachwelt nieder.

1.) Der Mensch ist doof, weil er sich seine Zeit so bescheuert einteilt, dass er früh aufstehen muss. Es ist so grausam, früh morgens - und man bedenke: auch noch in den Ferien! - aufstehen zu müssen, wenn man die halbe Nacht nicht einschlafen konnte und seine Nase in "Fight Club" gesteckt hat um sich abzulenken!

2.) Gott war/ist ein Sadist, weil er Bakterien und Viren erfunden hat, die krank machen und einem Schnupfen bescheren -.-" ich hab ja sonst kein Problem mit einer Erkältung oder Grippe. Klar, ist nicht gerade angenehm, kaum mehr aufstehen zu können/wollen, Fieber, Kopf- und Rückenschmerzen zu haben. Aber das Schlimmste ist dieser verfluchte Schnupfen!!!!! *ausrast* Neben mir liegt keine Taschentuchpackung mehr, sondern gleich ne ganze Klopapierrolle (was auch daran liegen könnte, dass in unserem Haus chronischer Taschentuch-Mangel herrscht...)


Hab mir heute die Wohnung angesehen. Ich will sie! Ich liebe sie! Und sei es nur für ein halbes Jahr, danach müssten meine Kollegin und ich nämlich wieder ausziehen, weil die dann ne Ganz-Haus-Sarnierung durchführen. Aber ich will sie!!!! Seh mich jetzt nach einem Nebenjob um und meine Mam hilft mir auch dabei (sie will mich loswerden, ich weiss es *lach*). Im Gegenzug helf ich meinen Eltern bei der Wohnungssuche für nächstes Frühjahr - und bei der Jungkatzensuche. Man glaube es kaum, aber es ist tatsächlich mein Vater, der jetzt jeden Tag nörgelt, dass er unbedingt wieder zwei kleine Katzen will. Wir alle vermissen Samira sehr *sigh* da soll mir noch einer kommen von wegen, es seien doch nur Tiere... *kopfschüttel* Iris (die zweite Katze) fühlt sich offensichtlich auch nicht sehr wohl, sie ist ziemlich unruhig und scheint ihre Gefährtin ständig zu suchen, dabei ist das schon länger als eine Woche her... hachja, unsere Katzen *seufz* Ich hab meinen Eltern aber klargemacht, dass es vorsätzlicher Katzenmord wäre, wenn sie sich in diesem Haus wieder welche zulegen. Ich hasse diese Hütte von Tag zu Tag mehr -.-" Das schönste an ihr ist die Gartenlaube neben einem Bach, aber das wars dann auch schon. Ansonsten könnte man meinen, der Architekt war schon bei der Skizzierung stockbetrunken, und die Bauarbeiter bei der Umsetzung dauerbekifft gewesen.
Man darf sich das etwa so vorstellen: grösser als etwa 1,80m sollte man nicht sein, weil man sich sonst bei der Eingangstüre die Rübe zerdeppert und im Rest des Hauses Platzangst kriegt (Himmel, bin ich da um meine 1,68m froh!). Weiter: man kann eine Kugel in die eine Ecke meines Zimmers legen und sie dann in der gegenüberliegenden Ecke wieder hervorfischen. Bei der Höhe der Wände gibt es teilweise Unterschiede von sicher etwa 10cm! Okay, die Wohnung hat noch einen dieser tollen Kachelöfen, die vor allem im Winter sehr angenehm sind (solange man auf etwa 3 Kissen sitzt, weil man sonst den Allerwertesten mit Grillfleisch verwechseln könnte), aber najaaaa...
An dieser Wohnung gibt es so einiges auszusetzen. Aber die, die ich mir heute angesehen hab... *träum* hach... ich hoffe so sehr, dass es klappt!!!!! Glaubt ihr, dass diese höhere Macht, die viele Menschen als Gott bezeichnen, mir das als Geburtstagswunsch erfüllen würde? Ich meine, es heisst doch, dass er alle seine Kinder liebt, auch wenn ich mir das bei mir schlecht vorstellen kann, schliesslich lass ich kein gutes Haar an "seiner" Religion und wirklich an ihn glauben tu ich auch nicht. Man könnte mich sogar als Mini-Anti-Christin und Blasphemistin bezeichnen und die Kirche würde mich wahrscheinlich vierteilen, wieder zusammensetzen und auf dem Scheiterhaufen verbrennen, wenn sie von mir wüsste... *schluck*
Nya, mal sehn... ich würde mich sogar so weit herablassen, einen Tag vollkommen lammfromm zu sein! Ein Tag ist bei mir schon mehr, als man eigentlich erwarten darf... man stelle sich nur vor, was ich armes Kind für diesen Tag alles aufgeben (und lernen) müsste!
1) Keine Mordgedanken (*zitter* praktisch unmöglich bei mir! Ich bin durch und durch Sadistin und schon so mancher Autofahrer, Fussgänger, Lehrer und Kindergärtner ist in meiner Phantasie an irgendeiner Seuche verreckt, von einem Baum zermalmt, auf einem Zaun aufgespiesst oder in einem tiefen See ertränkt worden.)
2) Keine Personen des eigenen oder anderen Geschlechts ansehen und dann auch noch attraktiv finden (bedeutet so viel wie: Augenbinde und Kopfhörer. Toll -.-)
3) Keine Drogen jeglicher Art (okay, das Rauchen will ich sowieso irgendwann aufgeben, aber nicht wegen der Kirche *empört ist* und mein Bailey's? Mein heissgeliebter, über (fast) alles verehrter Bailey's? Und was ist mit KAFFEE?????? Ist schliesslich auch eine Droge, jedenfalls bei mir)
4) Beten (*tief durchatmet* beim Vaterunser komm ich gerademal so weit: "Vater unser im Himmel geheiligt werde dein...". Weiter weiss ichs nicht! Und ich weiss noch nicht mal, ob das bis dahin stimmt ^^ Da schaff ich ja beim "Kiffer unser" mehr!)
5) Keine Musik (ich weiss, Musik darf man ja eigentlich hören, aber da die Sorte Musik, die ich mag, von vielen als anstössig, satanistisch und was weiss ich noch alles angesehen wird, kann ich die schon mal vergessen)
6) Nicht stehlen (ich bin eine kleine diebische Elster. Und sei es nur, wenns um Schokolade geht, die ich meiner Mutter klaue...)
7) Kein TV (ich kann doch nix dafür, dass sich im Fernsehen immer nur alles um Sex, Drogen, Sex, unnütze Güter, Sex, Mord und Totschlag und Sex dreht! Ahja, hab ich Sex schon erwähnt?)
   und und und! Das hört schon gar nicht mehr auf! Ich müsste für diesen einen Tag mein gesamtes Leben umkrempeln... aber für diese Wohnung würde ichs vielleicht in Erwägung ziehen... jedenfalls teilweise? Lässt Gott mit sich handeln? <.< *schnell unter dem Tisch verschwindet*

Nya, hier das einzige Gebet, dass ich teilweise auswendig kann *grins* merkts euch Leute, irgendwann werdet ihrs brauchen!!!

Kiffer unser im Himmel
Geheiligt werde der Shiva,
ein High komme,
Im Bong so wie in der Pfeife,
Und führe uns nicht zur Razzia
Sondern erlöse uns von den Bullen,
Denn dein ist das Ganja in Ewigkeit und Gestonedheit.
Kiffer unser,
Der du bist in Jamaika,
eraucht werde dein Joint,
Dein Hash komme,
Dein Stone geschehe,
Wie im Bong so in der Pfeife,
Unser täglich Shit gib uns heute
Und verbrich unsere Platte,
Wie auch wir erwürgen unseren Dealer.
Und erlöse uns von den Bullen,
Denn dein ist die Reggaemusik,
Und das Gras und die Seligkeit in Abwesenheit.
Amen

So, das wars vorerst von mir... mal schaun, was im weiteren Verlauf des Tages so passiert...

P.S.: Boys and girls of every age, wouldn't you like to see something strange? *nyahaha*
1.10.07 15:04


Killing in the name of - me! (2.10.07)

Die gute Nachricht: ich hab mich mit Dante vertragen und wir haben uns darauf geeinigt, nochmal von vorne anzufangen, uns sozusagen nochmal kennenzulernen und Kollegen zu sein - ich hoffe, diesmal wirklich!
Die schlechte Nachricht: ich bin krank. Immer noch. Und es wird von Tag zu Tag irgendwie schlimmer *grummel* Musste das ausgerechnet in den Ferien passieren??? Ich langweile mich hier zu Tode und das "Vor-den-Fernseher"-Tigern kann ich jetzt auch vergessen, weil mein Dad meinte, ich sollte nicht schon gleich nach dem Aufstehen damit anfangen, vor dem Flimmerkasten zu verblöden. Versteh ich ja irgendwie, aber jetzt hat sich mein Verblödungsort vor den PC verschoben. Auch nicht besser. *heul* Jetzt mach ich hier bescheuerte Tests, die mir sagen, dass ich ne Affaire mit dem Hoppelhäschen hatte und mit seinem Mord ungefähr soviel wie mit Keuschheit zu tun hab (verdammt, ich wollte doch der Mörder sein! >.< und dass ich nen IQ von 135 habe. Diese IQ-Tests sind echt interessant (glücklicherweise geben mir so ziemlich alle dieses Ergebnis, kann wohl also damit rechnen, dass es wirklich so ist...oder? oO), blöderweise kennt man sie mit der Zeit schon fast auswendig.
Für alle, die genug Lust, Langeweile und Alkohol intus haben, hier der Link:
www.testedich.de
Leider hab ich den Test "Welcher Mörder bist du?" (Hannibal, ES oder Samara (aus The Ring)) noch nicht gefunden. Ich glaube, ich wäre Samara. Hannibal fällt bei mir aus, weil ich nicht so gern Fleisch esse. Und ES, weil ich Clowns hasse!!!! *schauder* Bleibt also nur noch dieses schmierige, langhaarige, aus dem Fernseher-steigende Mädchen... *grins* passt doch zu mir!

Ich hab vor einigen Tagen mit meiner Mutter über einen Exorzismus gequatscht, von dem ich was gelesen hab (Anneliese Michel - sie ist am Schluss abgekratzt und man vermutete, dass sie verhungert ist). Von diesem Thema kamen wir auf die Definition von Gut und Böse und dann weiter zur Frage, was schlimmer sei: Mord oder Folter. Ich fand Folter schlimmer. Ich meine, wenn jemand gekillt wird, ist es ihm danach so ziemlich scheissegal, was mit ihm passiert ist. Er ist tot. Basta. Den kümmert dann nix mehr. Bei einer Folter ist das was anderes, das schleppen die Opfer bis an ihr Lebensende mit, vorausgesetzt, sie verlegen eben jenes nicht um ein paar Jahre vor.
Ungefähr so hab ich das begründet. Ich glaub, meine Mam war ein bisschen entsetzt darüber, wie makaber ich sein kann (hab nämlich auch etwa die gleiche Wortwahl benutzt), aber irgendwie musste ich mich doch dagegen wehren, dass meine liebe Mutter bei IHREN Beispielen immer mich nahm, die ermordet, gefoltert oder bestohlen wurde! Kleiner Dialog als Erklärung:
Mam: "Wenn ich jetzt einfach ein Messer nehmen und dir in den Rücken stecken würde, wäre das schlecht und böse!" (da ging es noch um die Definition von Gut und Böse.)
Ich: "Jaah, für mich! Für dich vielleicht nicht, du würdest es wahrscheinlich toll finden oder was weiss ich."
Mam: "Aber es ist böse, jemanden zu töten!"
Ich: "Für den Gekillten vielleicht, für den Killer wohl weniger. Ist immer eine Frage der Sichtweise."
Mam: "Du sagst also, dass es auf die Sichtweise ankommt, wenn dich jemand umbringt, um es als böse oder gut zu bezeichnen?"
Ich: "Mam, du machst mir Angst. Warum bin immer ich diejenige, die in deinen Beispielen stirbt?"
Mam: "Ich wills dir nur nahebringen."
Ich: "Du willst mir ein Messer in den Rücken stecken?"
   Joah, ungefähr so ging es dann weiter. Sollte ich mir Sorgen machen?

Ich hasse unser DVD-Gerät!!!! Es funktioniert nicht und ich will mir doch schon seit Tagen "Corpse Bride" ansehen... *grummel* also noch mehr Langeweile.

Ahja, ich hab von jemandem ne Email gekriegt *lach* Wenn ich mal erzählen darf: ich bin ein verdammter Emo, der sich cool dabei fühlt, andere (Emos?) niederzumachen, der keine Ahnung vom Leben hat und der es toll findet, mit den Gefühlen anderer zu spielen... und so weiter und so fort.
Also, lieber Absender (will hier keine Namen nennen): ich bin kein Laufvogel, okay? Ne, Spass bei Seite - mich als Emo zu bezeichnen ist etwa so, als würde man Barbie eine richtige Frau nennen! Nicht machbar, nicht vergleichbar, ERROR. Okay? Gut, weiter: ich finde es nicht cool, andere niederzumachen, ich tus einfach, weil ich - Zitat Dante - "Ein sadistisches Arschloch" bin ^^ Manchmal kann auch ich ein liebes Mädchen sein, aber meistens sollte man bei mir aufpassen, ob ich nicht hinter dem Rücken ein Messer halte (hinter dem Rücken, nicht im! -.-). Keine Ahnung vom Leben? Hab ich nie behauptet. Hallo, ich bin nicht Konfuzius, ich bin 18 Jahre alt, mein Leben fängt erst an, und was eben MEIN Leben betrifft, hab ich zumindest schon eine Idee, wies laufen könnte, aber ansonsten kann ich nur sagen, dass ich schon einiges erlebt habe. Was das Spielen mit anderer Gefühle angeht... hmm... keine Ahnung *grins* frag das nicht mich, sondern die, die mich Tag für Tag er-und überleben! ^^
Und zum Schluss: ja, ich bin böse. Furchtbar böse. Ich bin Freddy Krueger, Judas, Nero und George Bush in einer Person! Ich werde alle umbringen, alle quälen und mich an ihren Schmerzensschreien gütlich tun *muhahah*!!!!!! Und auch DU wirst sterben!!!!

*räusper*

Okay, aber erst muss ich gesund werden, sonst wirds mit meinen Massenmordplänen nix. Ich kann die Menschheit ja schlecht zu Tode husten -.-"
Bis dahin - sayonara!

P.S.: Ich werde dich jetzt nicht fragen, ob du gerade das gesagt hast, von dem ich glaube, dass du es gesagt hast, weil ich weiss, dass du es gesagt hast.
2.10.07 12:29


God's gonna cut you down (2.10.07)

Hab gerade "Fight Club" fertiggelesen. Komisches Buch. Tolles Buch. Mit einer eigenartigen Philosophie, muss ich sagen. Und lehrhaft *grins* jedemenge Anleitungen zum Bombenbasteln aus allen möglichen Chemikalien. Eigentlich fast erschreckend, woraus sich alles ein explosiver Stoff herstellen lässt. Jetzt sitz ich da, hör Johnny Cash und grüble über diese Philosophie.
"Erst wenn du alles verloren hast", sagt Tyler, "hast du die Freiheit, alles zu tun, was du willst."
"Was man berücksichtigen muss", sagt er (der Mechaniker), "ist die Möglichkeit, dass Gott dich nicht mag. Könnte sein, dass Gott uns hasst. Das ist nicht das Schlechteste, was passieren kann." Nach Tylers Ansicht war es besser, Gottes Aufmerksamkeit zu erhalten, weil man schlecht war, als überhaupt keine Aufmerksamkeit zu erhalten. Vielleicht ist Gottes Hass besser als seine Gleichgültigkeit.
"Du bist nicht eine wunderschöne und einzigartige Schneeflocke. Du bist aus demselben verwesenden organischen Stoff wie alle anderen, und wir sind alle Teil desselben Komposthaufens. Unsere Kultur hat uns alle gleich gemacht. Niemand ist mehr wirklich weiss oder schwarz oder reich. Wir alle wollen dasselbe. Als Individuen sind wir nichts."
Das sind einige Zitate aus dem Buch. Der Erzähler - dessen Namen ich eigentlich im ganzen Buch nicht gefunden habe - lernt einen rebellischen, wenn nicht schon anarchistischen und zerstörerischen Mann - Tyler Durden - kennen und freundet sich mit ihm an. Gemeinsam gründen sie den Fight Club. Gemeinsam gründen sie das Projekt Chaos. Und ziehen immer mehr Männer aus allen Gesellschaftsschichten an Land. Denn im Fight Club bist du niemand, erst in deinem Tod. Das ist die Philosophie des Clubs.
Auch wenn die ursprüngliche Basis der Geschichte aus der Feder eines gelangweilten Arbeiters an einem Nachmittag stammt, kann ich vielen Dingen wirklich zustimmen. Wir denken, wir seien Individuen. Wir wollen welche sein. Aber gleichzeitig versuchen wir, dazu zu gehören, zu einer Gruppe, einer Masse. Auch diejenigen, die sich weigern, irgendeiner Gruppe anzugehören, teilen dasselbe Gedankengut mit vielen anderen, die auch nicht Teil einer Masse sein wollen. Wir arbeiten, wir verdienen Geld, wir lernen, wir lehren, wir streben so ziemlich die gleichen Ziele an, wir folgen Gesetzen der Gesellschaft. So oberflächlich betrachtet sind wir also wirklich keine Individuen mehr.
Und auch die Aussage, dass man erst alles verlieren muss, um die Freiheit zu haben, alles tun zu können, was man will, stimmt. Ein Familienvater, der seinen Job verliert, kann nun nicht einfach mit der nächstbesten Tussi aus dem Supermarkt verschwinden (also, eigentlich könnte er es schon, aber dann hat er die Bullen und die Scheidungsanwälte am Hals - oder den Autragsmörder der betrogenen Ehefrau...). Erst, wenn er nichts mehr hat - keine Familie, keine Arbeit, kein Geld, kein Haus, kein Auto, keine Identität, gar nichts mehr - stehen ihm alle Möglichkeiten offen. Sicher, um von ganz unten nach ganz oben zu kommen ist verdammt schwer, aber eine winzige Möglichkeit besteht tatsächlich.

Nun, wie dem auch sei, ich will hier nicht alle mit meinen verwirrenden (oder verwirrten? ^^) und verqueren Gedanken langweilen. Fakt ist: kann das Buch nur empfehlen! Manchmal ist es aber etwas... gewöhnungsbedürftig, sag ich mal ^^
Ich versuche sie aufzuhalten, und die Tüte, die sie in der Hand hält, fällt hinunter und platzt auf dem Linoleum auf, und wir rutschen beide in der schmierigen weissen Masse aus und fangen an zu würgen... "Meine Mutter! Du schüttest sie überallhin!"
Zur Erklärung: die schmierige weisse Masse, bzw. die Mutter ist das abgesogene Fett von Marlas Mutter. Marla sammelt es (bisher hatte sie schon 30 Pfund zusammen!), um es später mal als Collage für ihre Lippen (zum Aufspritzen) zu verwenden.
Ansonsten ist das Buch echt toll. Der Film übrigens auch. Aufgrund des Geschichtsverlaufes rate ich allerdings davon ab, beides unmittelbar nacheinander zu lesen, bzw. anzusehen. Entweder ihr nehmt nur eins davon und lasst die Finger vom anderen, oder ihr wartet eine Weile und zieht euch dann die zweite Variante rein ^^

*seufz* merkt man, dass ich mich zu Tode langweile? Und irgendwie fühl ich mich allein. Nein, nicht dieses "Ich hab niemanden, kein Schwein ruft mich an, keiner interessiert sich für mich!"-Allein, sondern eher ein "Wär toll, wenn jetzt jemand hier wäre."-Allein. Abgesehen von meinen Eltern <.< -.- Der Fernseher ist eine Schrotterfindung! Vor allem, wenn man einen nicht funktionierenden DVD-Player hat, der eigentlich das einzige Hindernis zwischen mir und meiner wunderbaren DVD-Sammlung ist, die mir jedesmal beim Vorbeigehen zuruft, dass ich sie mal durchgehen soll. Und in der Zwischenzeit weiss ich, dass sich andere in Zypern, Ägypten und Amsterdam vergnügen >.< Unfair. Naja... ich spiel hier mit meinen Eltern Karten. Warum auch nicht? ^^

P.S.: Shit happens!
2.10.07 23:05


Sex, Drogs end Rock'n'Roul (5.10.07)

Hatte gestern alle Hände voll zu tun, daher konnte ich nicht schreiben. War nämlich beim Friseur und hab danach zwei Katzen abgeholt.
Jepp, wir haben wieder 3 Katzen. Iris, Namenlos 1 und Namenlos 2. Drei und vier Monate alt und total süss ^^ Naja, okay, die ältere ist noch so ängstlich, dass sie anfängt zu schnurren, wenn man nur in ihre Nähe kommt. Könnte man wohl übersetzen mit: "Tu mir nichts *schnurr* ich tu dir auch nichts! *schnurr* hörst du, ich bin ganz brav *schnurr schnurr*" Beide kommen von zwei verschiedenen Bauernhöfen, nur dass man sich beim einen um die jungen Katzen gekümmert hat, im Gegensatz zum anderen, wo es einfach heisst: "Neue Katzen? Na toll, jetzt muss ich wieder aufpassen, wohin ich mit meinem Traktor fahr!"
Also, mein momentaner Gemütszustand: ich rieche nach Katze und sehe aus wie ein Rockstar-Groupie aus den 80ern.
Das Haareschneiden hat etwa eine Viertelstunde gedauert, das Geplapper danach das Dreifache ^^ Aber ich mag meine Frisur irgendwie ^^ sieht mal anders aus...
Tja und der Countdown läuft und läuft und läuft. Noch 5 Tage, dann bin ich 18. Ich würde meinen Geburtstag gerne gebührend feiern, das Dumme ist nur, dass ich keine Ahnung habe, mit wem, wie und wo. Von meinem Freundeskreis sind vielleicht 4 oder 5 Personen da, und die kennen, bzw. mögen sich teilweise nicht so. Und ich kann mit ihnen ja schlecht den ganzen Tag im Starbucks sitzen, um danach ins Mr. Pickwick zu gehn... Juhuu, was für ein toller Geburtstag! Eieiei... ich bin ratlos. Wenn irgendjemand eine Idee hat, ich bin für (fast) alles offen!

Vorgestern hab ich mich mit meiner kleinen "Schwester" getroffen (wir kennen uns schon seit einigen Jahren und haben so einiges durchgemacht...). Ihr gehts nicht gut. Gar nicht gut. Ihr Stiefvater (den ich auch kannte) ist Mitte September bei einem schrecklichen Traktorunfall ums Leben gekommen. Und ich hab das erst jetzt erfahren! Das blöde Ding hat sich überschlagen, er ist rausgefallen und dieses Monstrum von Fahrzeug ist auf ihn drauf gekippt. Aber, als wär das nicht schon schlimm genug, terrorisiert jetzt der Vater des Verstorbenen die Familie von Jeanie (my Sister). Er verkaufte alle ihre Schafe, sperrte ihnen den Telefonanschluss - ein Glück, dass die Mutter einen Mietvertrag hat, sonst würde er sie mitsamt Familie hochkant aus dem Haus werfen, das sein Sohn gekauft hatte. Ein Albtraum! Ich versuch, Jeanie ein wenig hochzupäppeln und abzulenken, aber man merkt, dass sie es immer noch nicht ganz verarbeitet hat und darüber reden muss. Sie sagt zwar, dass sie die Nase voll davon hat, es allen zu erzählen, die noch nicht genau wissen, wie es passiert ist, aber trotzdem fängt sie immer wieder damit an. Ich war echt geschockt, als ich es erfuhr... schliesslich kenne ich alle aus der Familie... zwar wusste ich nie genau, ob ich ihn - der, der gestorben ist - mag oder nicht, weil er halt der typische Bauer und Schweizer ist, aber naja... ich kannte ihn. Und ich kann mir vorstellen, dass jetzt so ziemlich alles an ihn erinnert. Aber ich hab das Gefühl, er wusste, dass es bald soweit sein würde. Oder ahnte es. Zwei Wochen zuvor drängte er nämlich Jeanies Mutter, endlich den Papierkram wegen der Schafe (sein Lebenswerk) zu erledigen, denn "wenn ihm etwas zustösst, stürzen sie (seine Familie? Oder sonstige Interessenten? Keine Ahnung...) sich wie Hyänen darauf." Die Hyänen kamen und nahmen ihnen alle 200 Schafe weg. Jetzt versucht die Mutter, wenigstens 50 zurückzukaufen, aber es kostet halt viel Geld, diese Tiere zu füttern, zu pflegen etc. und sie hat keinen Lehrabschluss. Jetzt läuft alles auf ihre zweitälteste Tochter, die die Landwirdschaftslehre abgeschlossen hat. Die Familie hats nicht leicht... *seufz* Ich hoffe, ich hoffe wirklich, dass sie es schaffen...

Naja, ich kümmere mich mal wieder um unsere beiden Neuankömmlinge, die noch immer keine Namen haben, weil meine Eltern diesbezüglich ein wenig kompliziert sind. Sie wollen die beiden erst kennenlernen, bevor sie ihnen Namen geben. "Hallo, liebe Katze, wir sind deine neue Familie. Erzähl mir doch ein wenig von dir, was magst du so, was frisst du gerne und was kannst du gar nicht leiden?"
Oder so ähnlich ^^
Achja: Masha - Happy Birthday, du alte Gurke! XD Jetzt gehst du echt langsam auf die 30 zu und das mit dem Kinderkriegen kannst du vergessen, wenns nach den Richtlinien der Japaner geht ^.~

P.S.: Rosen sind rot, Veilchen sind blau...Milch, Eier, Zucker
5.10.07 12:59


Was die Schule zu lehren vergass (5.10.07)

Ich hab gerade eine Zeitschrift gefunden, in der wirklich interessante Dinge stehen, die wir in der Schule natürlich nie zu hören bekommen... das will ich jetzt nachholen, sollte der Welt schliesslich nicht vorenthalten werden! Ich hafte allerdings nicht für die Richtigkeit der folgenden 44 hammerharten, ultraehrlichen und erschreckenden Fakten!

1. Am Toten Meer bekommt man keinen Sonnenbrand - es liegt 400 Meter unter dem Meeresspiegel, seine Dunstschicht ist so dick, dass schädliche UV-Strahlen sie nicht durchdringen.

2. Eine Wanderratte kann sich bis zu 500 Mal in sechs Stunden paaren.

3. Das Eigelb enthält mehr Eiweiss als das Eiweiss.

4. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das weint. Eine Träne wiegt etwa fünfzehn Milligramm. In seinem Leben heult jeder Mensch etwa eine Badewanne voll. (traurige Gesellschaft...)

5. Die Geschmacksrichtung grüner Gummibärchen ist "Erdbeere".

6. Bis 1903 enthielt ein Liter Coca-Cola etwa 250 Milligramm Kokain.

7. Männer, die von der australischen Meeresqualle "Irukandji Jellyfish" genesselt werden, können eine Erektion anschliessend deutlich länger halten. (wenn plötzlich alle Flüge nach Australien ausgebucht sind - ich bin unschuldig! <.<

8. Mehr als die Hälfte aller Frauen packt für zweiwöchige Ferien über 50 Kleidungsstücke ein.

9. Im alten Ägypten wurde mit Krokodilmist verhütet. (Fragt mich nicht, wie das funktionierte, ich wills gar nicht wissen! >.< )

10. Der Erfinder des Telefons, Alexander Graham Bell, hatte eine schwerhörige Mutter und eine taube Ehefrau. (Tja, Verzicht macht erfinderisch...)

11.In Nordsibirien flirten die Frauen, indem sie Männer mit Feldschnecken bewerfen.

12. Ein vierjähriges Kind stellt täglich etwa 400 Fragen. (an alle Mütter, denen das nie aufgefallen ist: vielleicht solltet ihr euren Kleinen mal die Klebstreifen von den Mündern entfernen...)

13. Der Tequila-Wurm ist ein Wahrheit eine Raupe - die Maguey-Schmetterlingsraupe. Sie schwimmt in einigen mexikanischen Schnapsflaschen, aber nie in Tequila.

14. Der Penis eines Gorillas ist etwa fünf Zentimeter lang, der des Blauwals rund 2,5 Meter. (no comment *grins*)

15. Tintenfische können die Farben ihrer Umgebung annehmen, obwohl sie farbenblind sind.

16. Im Haus des geizigen Multimillionärs J.Paul Getty gab es für Gäste ein Münztelefon.

17. In New York leben mehr Italiener als in Rom, mehr Iren als in Dublin und mehr Schwarze als in jeder anderen Stadt der Welt.

18. Hündinnen können von mehreren Hunden gleichzeitig schwanger werden.

19. Fussballfans randalieren bei Siegen ihrer Mannschaft häufiger als bei Niederlagen.

20. Mit dem Kopf gegen die Wand zu schlagen, verbraucht pro Stunde 150 Kalorien. (wer schön sein will, muss bekanntlich leiden...)

21. Bei der internationalen Atlantis-Konferenz 2005 rätselten Hobbyforscher, ob die von Platon beschriebene Stadt Atlantis vor Spanien, Tunesien, Irland, Indien, Kube, dem Bermuda-Dreieck oder in der Antarktis versunken sei. (da hatten wohl einige Menschen zuviel Zeit und zu wenig zu tun...ich mach auch mit!)

22. Ein Mann produziert täglich etwa 104 Millionen Spermien - etwa 1200 pro Sekunde.

23. Vier von fünf Menschen atmen hauptsächlich durch ein Nasenloch - die Nasenlöcher wechseln sich vermutlich stündlich ab.

24. Im Amazonas leben rosafarbene Delfine.

25. Nur 10 bis 20 Prozend der Lacher folgen einer witzig gemeinten Bemerkung. (Wir Menschen sind so bösartige Wesen... *grin*)

26. Viagra hilft auch, Schnittblumen länger frisch zu halten.

27. In Kenia leben Elefanten, die das Geräusch vorbeifahrender Lastwagen imitieren können.

28. Die Mafia ist das grösste Wirtschaftsunternehmen Italiens. Laut einem der führenden Ermittler macht sie mittlerweile 100 Milliarden Euro Umsatz - doppelt so viel wie Fiat. (Ich glaub, ich weiss, wohin ich meine Bewerbungen schicke...)

29. Die Antibabypille sollte ursprünglich unfruchtbare Frauen fruchtbar machen.

30. Die Ohren der Laubheuschrecke sitzen unter ihren Knien.

31. Das Hirn der Neandertaler war grösser als das der heutigen Menschen. (Autsch, das tut weh... *lach*)

32. Etwa ein Dutzend japanische Touristen erkranken jedes Jahr am "Paris-Syndrom". Sie erleiden einen Schock, weil sie in der Stadt der Liebe so grob behandelt werden.

33. 95 Prozend des Meeres sind noch unerforscht. (und meiner Meinung nach sollte es bei diesen 95 Prozent bleiben...)

34. Der Sex von Schimpansen dauert im Schnitt 7 bis 8 Sekunden. Präriewühlmäuse halten bis zu 40 Stunden durch. (nehmt euch mal ein Beispiel an den süssen kleinen Mäuschen, Männer!)

35. Wenn sich ein Frosch übergibt, kommt sein ganzer Magen mit heraus. Sobald der Magen leer ist, muss der Frosch ihn wieder hinunterschlucken. (ich an seiner Stelle würd mich gleich nochmal übergeben, wenn ich das tun müsste... *würg*)

36. Um ein Frettchen künstlich zu beatmen, schwenken Tierärzte es in der Luft hin und her. Für ein Pferd benutzen sie einen Ventilator oder springen ihm auf den Bauch.

37. Der Weltrekord im Dauerschluckauf liegt bei 69 Jahren.

38. Die erste Beschreibung eines weiblichen Orgasmus stammt von der Nonne Hildegard von Bingen. (und die hatte sicher eine göttliche Erleuchtung, die ihr das ins Ohr flüsterte, joah...)

39. Ein Mensch geht am Tag durchschnittlich 6000 Schritte zu Fuss, also im Lafe seines Lebens viermal um die Erde.

40. Der Koala ist das faulste Tier der Welt: Er schläft täglich rund 20 Stunden. (das ist nicht faul, das ist intelligent!)

41. Wer auf öffentlichen Toiletten nicht pinkeln kann, leidet unter Paruresis, auch "schüchterne Blase" genannt.

42. Der Erdölkonzern Shell begann als kleiner Laden in London - er verkaufte Muscheln.

43. Elefanten wachsen ihr ganzes Leben lang.

44. Windmühlen drehen sich gegen den Uhrzeigersinn.

So, das wars. Na, viel schon gewusst? Bei einigen dieser Punkte frage ich mich immer wieder, wie jemand auf die Idee kam, das herausfinden zu wollen... also, entweder sind wir Menschen einfach zu neugierig, oder echt unterbeschäftigt...

P.S.: Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
5.10.07 13:39


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de